Donnerstag, 18. August 2022
 


Zugriffe: 202
Details:
Einsatzort: Nordstr. Stadthagen
Datum: 11.04.2022
Alarmierungszeit: 14:54 Uhr
Ausrückzeit: 14:59 Uhr
Einsatzende: 23:30 Uhr
Mannschaftsstärke: 5

Alarmierte Organisationen:

+ FF Liekwegen + + DRK + + Gefahrgut-Zug LK Schaumburg + + Fernmeldezug LK Schaumburg + + FF Stadthagen + + Polizei + + FF Wendthagen-Ehlen +

Einsatzbericht: Um kurz vor 15:00 Uhr wurde die Feuerwehr Liekwegen, aufgrund ihrer Zugehörigkeit zum Gerätewagen Gefahrgut (GW-G), zu einem Industriebetrieb in Stadthagen gerufen.
Dort sollte eine Chemikalie ausgetreten sein.
An der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass aus einem Tanklastzug beim Abpumpen der Ladung unkontrolliert Isocyanat austrat.
Insgesamt sind dort ca. 6.000 Liter Isocyanat ausgetreten.
Die Chemikalie wurde durch die Feuerwehren unter schwerem Atemschutz und Chemikalienschutzanzügen (CSA) gebunden, sodass eine weitere Ausbreitung vermieden werden konnte.
Zusätzlich wurde das Abwassernetz des Werksgeländes vom städtischen Netz getrennt.
Die Werkfeuerwehr Siegfrid (Minden) wurde zur Entsorgung des Stoffes angefordert.

 
 

Nächste Termine

Sa, 10 Sep,08:00-15:00 Uhr:
2-Tageübung GW-G
Sa, 10 Sep,08:00-15:00 Uhr:
2-Tageübung GW-G