Mittwoch, 18. Oktober 2017

Einsatzabteilung

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Liekwegen:
  • - wurde 1910 gegründet.
  • - stellt als Ortsfeuerwehr den Brandschutz für die Samtgemeinde Nienstädt.
  • - ist Teil der Umweltschutzeinheit des Landkreises Schaumburg.
  • - hat durchschnittlich zehn Einsätze im Jahr.
  • - besteht aus freiwilligen Feuerwehrleuten die sich ehrenamtlich und unentgeldlich neben ihrer Arbeit engagieren.
  • - wird von Björn Held und Lutz Enning geleitet.

Die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Liekwegen wird immer dann angefordert, wenn Menschen in der Samtgemeinde Nienstädt nicht mehr weiter wissen und Hilfe benötigen. Wo wir früher meistens zu Bränden alarmiert wurden, sind heute ein großer Teil unserer Einsätze Technische Hilfeleistungen. Dazu gehören Verkehrsunfälle, Gefahrguteinsätze, vollgelaufene Gebäude oder umgefallende Bäume. Um für all diese Einsatzarten vorbereitet zu sein, ist die Aus- und Weiterbildung ein wichtiger Bestandteil der Feuewehr. Dazu gehören Feuerwehrlehrgänge, die im Landkreis oder an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle besucht werden, genauso wie die regelmäßigen Feuerwehrdienste innerhalb der Ortsfeuerwehr, bei denen die unterschiedlichsten Einsatzszenarien geübt werden. Hier ein paar Beispiele:

Brandeinsätze
  • Wasserversorgung
  • Bedienung der Feuerlöschkreiselpumpe
  • Schaumangriff
  • Taktik in der Brandbekämpfung
  • Aufbau von Leitern
  • Atemschutzeinsatz
  • Aufbau eines Löschangriffs

Technische Hilfeleistungen

Da es sich bei Technischen Hilfeleistungen immer um sehr unterschiedliche Einsätze handelt, muss vor allem jedes Feuerwehrmitglied mit allen Gerätschaften vertraut sein. Zu den Ausbildungsinhalten gehören zum Beispiel:

  • Patientenbetreuung
  • Beleuchtungsgerät und Stromaggregat
  • Erstmaßnahmen bei Verkehrsunfällen
  • Auspumpen von Gebäuden
  • Leiterrettung

Neben den feuerwehrtechnischen Diensten steht vor allem die Kameradschaft im Vordergrund. Da wir uns im Ernstfall gegenseitig unser Leben anvertrauen müssen, stärken wir unseren Zusammenhalt zum Beispiel mit gemeinsamen Kanufahrten oder Wochenenden im Harz. Eine besondere Aktion ist der jährliche Besuch des Handstedter Feuerwehrmarsches. Beim größten Feuerwehrmarsch Norddeutschlands treffen sich Feuerwehren und andere Hilforganisationen und stellen bei einer Wanderung durch die Lüneburger Heide ihr Können unter Beweis. Um fit zu bleiben machen wir einmal die Woche gemeinsam Sport. Besonders für die Belastung unter Atemschutz ist dies Notwendig.

Die Feuerwehr Liekwegen ist auch im Ort vertreten. So planen und veranstalten wir Events wie Osterfeuer oder Brandschutztage, bei denen wir Bürger bspw. in der Handhabung von Feuerlöschern trainieren. Damit unser Feuerwehrhaus immer im Top-Zustand ist, gehört die Pflege unserer Fahrzeuge und unseres "zweiten Zuhauses" auch zu unseren Aufgaben.

Im Jahr 2016 ist die Feuerwehr Liekwegen Teil des Gefahrgut-Zuges der Umweltschutzeinheit, kurz USE, des Landkreises Schaumburg geworden. Die Umweltschutzeinheit ist die zentrale Einheit der Kreisfeuerwehr für Einsätze mit Gefahrstoffen. Ihre Aufgabe ist es, die örtlichen Feuerwehren im gesamten Landkreis bei Einsatzlagen mit chemischen, biologischen, radioaktiven oder nuklearen Gefahrstoffen (CBRN) zu unterstützen. Die USE besteht aus einem Messleitwagen als Führungskomponente sowie drei Teileinheiten:

  • Gerätewagen Gefahrgut-Zug, kurz GW-G-Zug
  • Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz, kurz GW-AS
  • ABC-Zug

Der Gerätewagen Gefahrgut-Zug

Der GW-G-Zug ist als Teileinheit der USE für den Bereich der chemischen Gefahrenabwehr zuständig und besteht aus Kameraden aus der Freiwilligen Feuerwehr Obernkirchen und Liekwegen. Beim monatlichen Dienst treffen sich beide Feuerwehren, um die umfangreiche Ausbildung zur Bewältigung von Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und Gütern zu absolvieren. Als Hauptfahrzeug des GW-G-Zuges dient ein Gerätewagen Gefahrgut 2. Zur umfangreichen Beladung des Fahrzeuges gehört z.B. Körperschutzkleidung, Mess- und Nachweistechnik sowie zahlreiche Materialien zum Abdichten, Auffangen und Umfüllen von Gefahrstoffen. Zusätzlich gehören zu dem Zug aus der Feuerwehr Obernkirchen ein Einsatzleitwagen 1, kurz ELW 1, ein Tanklöschfahrzeug 16/24, kurz TLF 16/24-TR, und ein Mannschaftstransportwagen, kurz MTW. Außerdem aus der Feuerwehr Liekwegen der MTW.

Unser Aufgabenbereich im GW-G-Zug ist vielseitig. Dazu gehört die Unterstützung der Chemiekalienschutzanzug-Träger, die Dekontamination und die Messungen von Gefahrstoffen. Zurzeit haben wir bereits drei ausgebildete CSA-Träger, die regelmäßig unter Vollschutz für den Ernstfall trainieren. Um einen Chemiekalienschutzanzug tragen zu dürfen, muss ein Feuerwehrmitglied Atemschutzgeräteträger sein und die Unterweisung "Gefährliche Stoffe" besuchen. Weiterführend gibt es an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastropheschutz Lehrgänge für den ABC-Einsatz.

Alarmierung des Gerätewagen Gefahrgut-Zuges

Der Gerätewagen Gefahrgut wird als einmaliges Sonderfahrzeug im ganzen Landkreis Schaumburg eingesetzt. Der GW-G wird immer dann über die Integrierte Rettungsleitstelle (IRL) Schaumburg-Nienburg alarmiert, wenn die örtlichen Feuerwehren bei der Bewältigung von Einsätzen mit Gefahrstoffen Unterstützung benötigen. Im Regelfall ist dies bei Gefahrstoffeinsätzen ab der Stufe 2 der Fall. Die Gefahrgut-Experten agieren dann am Einsatzort autonom, wobei die Einsatzleitung immer bei der jeweiligen Ortsfeuerwehr verbleibt.

Wir sind eine Freiwillige Feuerwehr, das heißt, dass die Einsatzabteilung aus Feuerwehrmitgliedern besteht, die den Dienst in der Feuerwehr freiwillig und ehrenamtlich neben ihrer normalen Berufstätigkeit leisten. Obwohl wird rund um die Uhr einsatzbereit sind, bekommen wir kein Geld für unsere Arbeit.

Wenn sich Menschen in Notlagen befinden, werden wir über die 112 gerufen. Die Leitstelle, mit der Sie dann telefonieren, alarmiert uns über unsere DMEs (Digitalen Meldeempfänger) oder auch "Pieper", woraufhin wir uns zum Feuerwehrhaus begeben, uns dort ausrüsten und dann mit unseren Feuerwehrfahrzeugen zum Einsatzort fahren um Ihnen zu helfen.

Die Einsatzabteilung der Feuerwehr Liekwegen:
  • - ist eine junge Truppe mit viel Entfaltugnspotential und Einbringungsmöglichkeiten
  • - ist eine starke Kameradschaft, da wir uns im Ernstfall unsere Leben anvertrauen.
  • - besteht aus begeisterten Feuerwehrleuten, die immer zur Stelle sind!

Sie schätzen das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Liekwegen und überlegen uns zu unterstützen? Alle Informationen zu einer Mitgliedschaft finden Sie hier.

Nächste Termine

Mi, 18 Okt,19:00-21:30 Uhr:
Einsatzuebung
Do, 19 Okt,18:00-19:00 Uhr:
Dienstsport
Fr, 20 Okt,19:30-21:30 Uhr:
Dienstversammlung
Mo, 23 Okt,18:00-20:00 Uhr:
Kleiderkammertermin
Mi, 25 Okt,19:00-21:00 Uhr:
MLW in Rinteln