Dienstag, 23. Januar 2018

Neuigkeiten

JF beim SG-Zeltlager in Helpsen

Auch dieses Jahr hieß es wieder auf zum Zeltlager! Am Samstag, den 25.06.2016 um 14 Uhr wurde das Samtgemeindejugendfeuerwehr-Zeltlager (kurz SGJF-Zeltlager) in Helpsen eröffnet und wir waren mit dabei.

Nach der Eröffnung richteten wir erst unsere Zelte ein, packten die Koffer aus und gewöhten uns langsam an das Zeltlager-Leben. Als Abendprogramm des ersten Tages gab es eine Wecklied-Hitparade. Bei dieser wurde entschieden, welches Lied wir jeden Morgen zum Aufstehen hören dürfen. Dieses Jahr gewann das Lied „Ain't your Mama“ von Jennifer Lopez, welches uns eine Woche lang gut weckte. Während die anderen Jugendfeuerwehren schlafen gingen, hieß es für uns jedoch noch Nachtwache halten. Somit passten wir bis ca 2:30 Uhr auf die Technik und die Geräte im Festzelt auf, bis wir von einer anderen Jugendfeuerwehr abgelöst wurden.

Am Sonntag wurden wir dann um 7 Uhr, wie es im Zeltlager üblich ist, geweckt. Nach dem Frühstück besuchten wir den Gottesdienst – der darf natürlich auch im Zeltlager nicht fehlen. Besonders war, dass der Gottesdienst von den Jugendlichen mit gestaltet wurde. Auch Fußball darf im Zeltlager nicht fehlen, denn die Europameisterschaft ging ins Achtelfinale und das wollte keiner verpassen. Also wurde ein Public-Viewing im Festzelt veranstaltet. Der Jubel war groß, als die deutsche Nationalelf siegte und ins Viertelfinale einzog. Nach dem Public-Viewing endete der Tag in einem Nachtorimarsch bei dem verschiedene Aufgaben, z.B. Tolettenpapier und Tennisbälle stapeln oder Schläuche flechten, erfüllt werden mussten. Wir traten mit zwei Gruppen an und erzielten sogar den ersten Platz.

Der Montag begann mit einem kleinen Wettbewerb bestehend aus einem Parkour, den man in Teamarbeit absolvieren musste. Nach dem Mittagessen stand dann ein Besuch im Bergbad in Bückeburg an. Auch wenn es zum Ende hin etwas kühler wurde, hatten wir eine Menge Spaß. Der Tag endete im Rahmen des Abendprogramms mit einem Quiz.

Am Dienstagvormittag hieß es dann selber Fußball spielen beim XXL-Kicker Turnier. Nachmittags wurde mithilfe einer großen Plane auf dem Sportplatz eine Wasserrutsche gebaut, auf der die Jugendlichen wie wild rutschten. Da das Abendprogramm eine Bad-Taste Party war, beschlossen wir auch etwas auf der Bühne aufzuführen und tanzten zu „Cotton Eye Joe“ von Rednex in den „komischsten“ Kostümen.

Der Mittwochvormittag wurde von der Endrunde des XXL-Kicker Turniers eingenommen, bei dem wir schließlich im Achtelfinale ausgeschieden sind. Am Nachmittag wurde fleißig aufgeräumt, denn abends stand der Besuch der Eltern zum „Helpser-Abend“ an. Da sollte es natürlich ordentlich aussehen.

Hauptausflugstag war dieses Jahr der Donnerstag, an dem der Potts-Park besucht wurde. In Gruppen konnten sich die Jugendlichen im Park frei bewegen und kosteten alle Fahrgeschäfte voller Freude aus. Nachdem wir wieder zurück im Zeltlager waren, gab es aber keine Pause. Abends stand noch die Zeltlager-Wette an, bei der aus jeder Feuerwehr mindestens ein Betreuer mit einem Jungen und einem Mädchen verkleidet zu einem Lied eine Performance auf der Bühne aufführen sollte. Wir beschlossen als Wikinger das Zelt zu erobern. Wir bastelten uns ein eigenes Wikinger-Schiff und konnten uns einmalige Kostüme organisieren, in denen wir zu dem Intro von „Wiki und die starken Männer“ auf die Bühne stürmten, um danach, zu „Aloha Heja He“ von den Zipfelbuben, mit allen im Zelt gemeinsam zu rudern. Unser Auftritt kam sehr gut an und wurde von der Jury mit dem 1. Platz belohnt.

Der vorletzte Tag wurde dann ganz unter dem Motto „Wasserolympiade“ gestaltet. Mithilfe der Hubrettungsbühne der Feuerwehr Stadthagen wurde eine große Wasserrutsche aufgebaut. Dazu gab es viele weitere Wasserspiele. So konnte sich das Zeltlager bei dem tollen Wetter noch einmal richtig abkühlen. Abends gab es noch eine große Abschlussdisco. Danach hieß es ab ins Bett für die letzte Nacht im SGJF-Zeltlager.

Am Samstag wurde nach dem Frühstück schon fleißig aufgeräumt, die Koffer gepackt und die ersten Zelte schon abgebaut. Um 11 Uhr fand die Abschlussrede vom Samtgemeinde-Jugendfeuerwehrwart, Stefan Kolb, der das Zeltlager leitete, statt. Damit wurde das Zeltlager offiziell beendet.


Nächste Termine

Mi, 31 Jan,19:30-22:00 Uhr:
Kettensäge und THS
Sa, 3 Feb,11:00-15:00 Uhr:
Kinderfeuerwehr: Spiel und Spaß (mit Anmeldung)
Di, 6 Feb,18:45-21:30 Uhr:
GW-G: JHV-USE
Sa, 10 Feb,08:30-14:30 Uhr:
Harz-Workshop
Sa, 10 Feb,08:30-14:30 Uhr:
Harz-Workshop