Dienstag, 17. Mai 2022

Einsatzabteilung

Dankeschön!

Die Feuerwehr Liekwegen möchte an dieser Stelle einfach einmal Dankeschön sagen an alle, die dieses Jahr unser Osterfeuer besucht haben! Ihr und Sie alle haben es durch den Besuch des Feuers möglich gemacht, dass diese Veranstaltung nach zwei Jahren Pause wieder ein großer Erfolg wurde. Das zeigt uns, dass die viele investierte Zeit und Arbeit belohnt wurde. Außerdem sagen wir Dankeschön für die vielen positiven Rückmeldungen aus dem Dorf! Ein besonderer Dank unsererseits geht an den Spielmannszug Liekwegen und alle internen und externen Helfern. Ohne euch wäre dies jährliche Veranstaltung nicht möglich!

Fotos gibt es hier zu sehen: Hier klicken

Beförderungen und Winterwanderung

Aufgrund zahlreicher, erfolgreicher Lehrgänge und Leistungen in 2021, konnten am vergangenen Samstag im Rahmen einer kleinen Feierstunde einige Mitglieder der Einsatzabteilung befördert werden.
Da unter den derzeitigen Gegebenheiten keine gewöhnliche Jahreshauptversammlung stattfinden konnte, wurden in der Fahrzeughalle im Feuerwehrhaus von Ortsbrandmeister Björn Held und Gemeindebrandmeister Dirk Pörtner insgesamt 8 Mitglieder der Einsatzabteilung befördert.

Michelle Zimmermann und Felix Bulmahn wurden zur Feuerwehrfrau bzw. Feuerwehrmann befördert, Max Schwanke und Kjell Rolke zum Oberfeuerwehrmann, Dahlia Omran und Justin Zimmermann zur Hauptfeuerwehrfrau bzw. Hauptfeuerwehrmann und Gerwin Witte und Olaf Ernst zur Löschmeistern.

Bei herrlichem Sonnenschein und ausreichend Kaltgetränken, konnten die Beförderten anschließend im Rahmen einer Winterwanderung durch den Bückeberg ihre Beförderungen noch etwas feiern.
Eine Winterwanderung für alle Feuerwehrmitglieder und Gäste inkl. Frühstück, Mittagessen und geselligem Abschluss im Gerätehaus, war leider auch dieses Jahr noch nicht möglich.

Wir hoffen aber, diese schöne Veranstaltung 2023 wieder für alle Mitglieder durchführen zu können! Bilder der Veranstaltung finden sich wie immer in unserer Galerie.


Sensibler Umgang mit Fahrzeug und Gerät

Als Abschluss des letzten Dienstabends, der unter dem Thema Fahrzeug- und Gerätekunde stand, hatten wir uns selber eine besonders knifflige Aufgabe gestellt: Es sollte alleine mit Geräten und Material des Einsatzfahrzeugs ein Bierzelttisch und ein darauf platzierter Wasserbecher (unfallfrei) angehoben werden – und das alles ohne (Muskel)-kraft.
dieses Ziel zu erreichen, musste sowohl mit Fahrzeug, als auch mit den eingesetzten Feuerwehrgerät besonders sensibel umgegangen werden.

Wie dies gelöst wurde ist in unserer Galerie zu sehen.

Adventsandacht mit Posaunenchor und Feuerwehr

Adventsmusik mit Posaunenchor


Um der trüben Corona ‐ Stimmung dieser Tage etwas entgegen zu setzen, lädt der Posaunenchor
Sülbeck ‐ Wendthagen und die Feuerwehr Liekwegen ‐ wie schon letztes Jahr ‐ zu einer musikalischen
Adventsveranstaltung auf den Schulhof Liekwegen ein.
Am 2. Adventssonntag , den 05.12. ab 17:00 Uhr spielt der Posaunenchor auf dem alten Schulhof/
Liekwegen/ Kindergarten adventliche Lieder zum Mitsingen.
Zu der Veranstaltung ist das Mitbringen von Masken und Impfnachweisen erforderlich. Das Hygiene ‐
konzept sieht aber bei einem Abstand > 1,5 m im Freien keine generelle Maskenpflicht vor. Allerdings
schreibt die Warnstufe 2 in Niedersachsen eine 2G Regelung vor. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Einsatzabteilung übt Grubenunfall

Im Rahmen der ständigen Aus- und Fortbildung der Einsatzabteilung, wurde vor kurzem das Thema Grubenunfall auf Ortsebene behandelt.
Da Grubenunfälle oder Unfälle in Schächte o.Ä. zwar relativ selten sind, aber ein umso höheres Gefahrenpotential für Mensch (und oft auch Tier) darstellen, wurde dieses Thema kürzlich an einem Übungsobjekt (alte Güllegrube) trainiert.
Aufgabe war die Personenrettung aus einer Grube mit engem Schachtloch. Die Person hatte dort bei Handwerksarbeiten das Bewusstsein verloren. Die Rettung sollte in zwei Varianten geübt werden, um Erfahrungen darüber zu sammeln welche der Varianten dabei die patientenschonendste, schnellste, sicherste und praktikabelste ist.
Variante 1 wurde mittels Bockleiter, Strahlrohr, Rettungsbund und einfachwirkendem Flaschenzug mittels Feuerwehrleine durchgeführt.
Variante 2 bestand durch den Einsatz eines AGT Trupps in der Grube und Rettung über das Spineboard.
Weitere Bilder des Übungsdienstes findet ihr in unserer Galerie HIER.

Nächste Termine

Mi, 11 Mai,19:00-21:30 Uhr:
Dienst GW-G, FTZ
Mi, 8 Jun,19:00-21:30 Uhr:
Dienst GW-G, FTZ