Donnerstag, 21. Oktober 2021

Einsatzabteilung

Einsatzabteilung übt Grubenunfall

Im Rahmen der ständigen Aus- und Fortbildung der Einsatzabteilung, wurde vor kurzem das Thema Grubenunfall auf Ortsebene behandelt.
Da Grubenunfälle oder Unfälle in Schächte o.Ä. zwar relativ selten sind, aber ein umso höheres Gefahrenpotential für Mensch (und oft auch Tier) darstellen, wurde dieses Thema kürzlich an einem Übungsobjekt (alte Güllegrube) trainiert.
Aufgabe war die Personenrettung aus einer Grube mit engem Schachtloch. Die Person hatte dort bei Handwerksarbeiten das Bewusstsein verloren. Die Rettung sollte in zwei Varianten geübt werden, um Erfahrungen darüber zu sammeln welche der Varianten dabei die patientenschonendste, schnellste, sicherste und praktikabelste ist.
Variante 1 wurde mittels Bockleiter, Strahlrohr, Rettungsbund und einfachwirkendem Flaschenzug mittels Feuerwehrleine durchgeführt.
Variante 2 bestand durch den Einsatz eines AGT Trupps in der Grube und Rettung über das Spineboard.
Weitere Bilder des Übungsdienstes findet ihr in unserer Galerie HIER.

Gruppenführer treffen sich

Große Veränderungen werfen ihre Schatten voraus: Aufgrund der neuen Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) der Samtgemeinde Nienstädt, bildet die Feuerwehr Liekwegen in Zukunft gemeinsam mit den Feuerwehren Sülbeck und Südhorsten den "Zug Ost".
Bereits bei einem mit B1 gemeldeten Alarm rückt der Zug Ost gemeinsam aus. Damit die Zusammenarbeit im Einsatzfall innerhalb des Zuges auch optimal klappt , trafen sich die Gruppenführer dieser drei Ortsfeuerwehren jüngst zu einer ersten Fortbildung.
Dabei stand das Kennenelernen, die Zusammenarbeit und Absprache innerhalb des Zuges sowie die gemeinsamen Standardeinsatzregeln im Vordergrund.
Eine gegenseitige Vorstellung der eigenen Fahrzeuge rundete die Fortbildung ab. Durchgeführt und vorbereitet wurde die Fortbildung durch die Feuerwehr Sülbeck - hier ein Dank an Daniel Timpe.

Corona-konformer Feuerwehrdienst

Um unter den erschwerten Rahmebedingungen unter Corona den Ausbildungsstand und die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr Liekwegen aufrecht zu erhalten, gehen wir mit unseren Onlinediensten neue Wege.

Beim letzten Onlinedienst wurden mehrere Planspiele mit Fokus auf die Feuerwehrdienstvorschrift 3 (FwDV3) durchgeführt.

Adventsandacht mit Posaunenchor und Feuerwehr

Der Posaunenchor Sülbeck‐Wendthagen setzt der trüben Corona‐Stimmung etwas entgegen und lädt an diesem Wochenende zu insgesamt drei musikalischen Adventsandachten in den einzelnen Gemeinde‐ teilen Nienstädts ein. Dank einer Sondergenehmigung und eines Hygienekonzeptes des Posaunen‐ chorleiters Christian Müller, wird es ‐ trotz Corona ‐ möglich sein, draußen und mit Abstand und Maske eine vorweihnachtliche Geschichte zu hören und zu der Musik des Posaunenchores mitzusingen.

Die erste Andacht findet am Freitag, den 11.12. um 18:15 Uhr auf dem alten Schulhof (Kindergarten) in Liekwegen statt. Dabei wird der Posaunenchor von der Feuerwehr Liekwegen unterstützt. Diese wird dabei für Licht, wärmende Feuerschalen und die Sicherheit sorgen.

Weitere Termine der Andachten: Sonnabend, 12.12. um 18:15 Uhr Gerätehaus/ Kindergarten Sülbeck und am Sonntag, den 13.12. um 15:30 Uhr in Meinefeld am Bolzplatz/ Siedlerhütte.

Es wird darum gebeten, zu den Andachten eigenen Masken mitzubringen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nächste Termine

Mi, 13 Okt,19:00-21:30 Uhr:
Dienst GW-G, FTZ
So, 31 Okt,10:30-
JHV Förderverein
Mi, 10 Nov,19:00-21:30 Uhr:
Dienst GW-G, FTZ