Montag, 19. April 2021
 

Gefahrgut > Gefahrgutaustritt unklar


Zugriffe: 185
Details:
Einsatzort: Daimlerstraße, Lauenau
Datum: 04.02.2021
Alarmierungszeit: 22:29 Uhr
Ausrückzeit: 22:35 Uhr
Einsatzende: 04:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 10

Alarmierte Organisationen:

+ DRK + + Gefahrgut-Zug LK Schaumburg + + Fernmeldezug LK Schaumburg + + FF Lauenau + + FF Rodenberg + + FF SG Rodenberg +

Einsatzbericht: Aufgrund eines unklaren Gefahrgutaustritts auf dem Gelände einer Spedition im Industriegebiet Lauenau, wurde die Feuerwehr Liekwegen am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr alarmiert.
Durch die Zugehörigkeit zum Gerätewagen Gefahrgut (GW-G) rückten insgesamt 10 Kameradinnen und Kameraden mit dem MTW aus und unterstützten am Einsatzort die Mannschaft der Umweltschutzeinheit des Landkreises Schaumburg (USE LK SHG).
Laut Einsatzbefehl ging es auf dem Gelände der Spedition darum, unter CSA die Ladung eines LKW zu erkunden, welcher verschiedene Gebinde – auch Gefahrstoffe geladen hatte und von dem ein Austritt festgestellt wurde.
Nach Erkundung konnte ein Behälter mit Ammoniaklösung gefunden werden, der Leck geschlagen war.
Dieser wurde mit einem Überbehälter gesichert und in einen Sicherheitsraum gebracht.
Für die FF Liekwegen war der Einsatz gegen 4:00 Uhr mit dem Einrücken ins Gerätehaus beendet.

Ein ausführlicher Bericht des Einsatzes ist bei der FF Rodenberg unter folgendem Link zu finden: Hier klicken
 
 

Nächste Termine